got ink?



Seit Ewigkeiten bin ich am überlegen ob ich mir ein Tattoo zulegen soll. Kein Großflächiges, dafür bin ich einfach nicht der Typ. Nein, lieber ein kleines, dezentes. Um mich etwas an den Gedanken zu gewöhnen habe ich von faketattoos.se ein paar Tattoos zur Probe zugeschickt bekommen. Ein paar Tage bin ich also mit einem kleinen Schmetterling am Handgelenk unterwegs gewesen und habe mich mit dem neuen Schmuck angefreundet. Ob ich mir wirklich eines stechen lasse, das weiß ich noch nicht, dafür fehlt mir noch ein Zeichen oder ein Bild, welches für mich mehr bedeutet. Zwei Optionen, die ich immer schon im Auge habe, sind der Kleiderhaken im Genick und die Weltkarte am Handgelenk wie bei Chiara Ferragni. Ich habe schon immer ein Faible für Weltkarten und Reisen ist etwas das mich mehr als Glücklich macht, daher könnte ich mir ein Tattop in die Richtung gut vorstellen, was sagt ihr dazu?




Bilder via. Instagram//ChiaraFerragni & Tumblr
*Die fake Tattoos wurden mir zur Verfügung gestellt.

White Blazer



Wenn es um Onlineshopping geht, war ich lange Zeit sehr zurückhaltend. Meine ersten Gehversuche sind gerade mal ein Jahr her. Aber vieles ändert sich mit der Zeit und mittlerweile bin ich ein wahrer Onlineshopping Pro. Denn wenn es in den Geschäften wieder einmal nichts zu finden gibt (schon gar nicht dass, was man sucht), oder alles in der gesuchten Größe ausverkauft ist, dann gibt es immer noch die Online-Shops, an die man sich wenden kann.

Derzeit bin ich auf der Suche nach einem schlichten weißen Blazer, der sowohl zu einem schicken Kleid, als auch zu einem lässigem Outfit passt. Und da die Geschäfte derzeit (trotz Sale!!) kaum etwas hergeben, habe ich mich durch die Onlineshops gewühlt und bin auf ein paar sehr schöne Modelle auf der Seite von Ottoversand.at gestoßen. 


Outfit 1: Kleid via missguided; Outfit 2: Shorts via Sheinside, Shirt old, Shoes - Primark, Hat - Vintage

Hot Days



shirt - Diesel (second hand); shorts - Bershka (DIY); sunglasses - Accessorize, shoes - h&m

Derzeit ist es in Wien wirklich heiß. Worüber ich mich absolut nicht beschweren möchte, lieber zu heiß, als zu kalt! Damit ich aber nicht durch einen akuten Hitzeschock tot umfalle, heißt es die letzten Tage, luft - luftiger - am luftigsten. Dabei hilft mir diese Bluse (die eigentlich ein Kleid ist) die ich beim Lieblingsflohmarkt erstanden habe und eine locker sitzende Shorts. So kann die sanfte Briese die ab und an durch die Stadt weht durch meine Kleidung wehen und mir etwas Abkühlung verschaffen.

Decisions


Es mag jetzt vielleicht etwas überraschend kommen, aber: ja! ich lebe noch... Worum ich derzeit zu absolut nichts komme? Ganz einfach: ich suche nach dem P E R F E K T E N Kleid! Der Grund dafür ist schnell erklärt. Nach 3 Jahren Schufterei, habe ich mein Studium so gut wie hinter mir und darf diesen Juni meine Sponsion feiern. Was sich nach einem spaßigem Event anhört, stellt sich jedoch ganz schnell als qualvolle Aufgabe heraus. Feiern in diesem Stil sind absolut nichts, was meinem Kleidungsstil entspricht. Wörter wie schick, elegant und ähnliches sind in meinem Wortschatz beziehungsweise meinem Kleiderschrank einfach nicht aufzutreiben. Nachdem ich vor längerer Zeit schon bei einer Hochzeit massive Entscheidungsschwierigkeiten hatte, stehe ich nun wieder vor dem selben Problem: Angemessen gekleidet zu sein, aber trotzdem nichts von meinem "Stil" zu verlieren. 

Eine schwere Gradwanderung und noch ist keine Entscheidung gefallen. Ein paar Favoriten habe ich aber oben schon zusammen gesammelt, was haltet ihr von der Farbe des Kleides in der Mitte? 

Fresh Start


Es hat wesentlich länger gedauert als ich dachte, aber es fühlt sich nun endlich wieder richtig an. Nachdem ich im Februar das Bloggen eingestellt habe um im letzten Semester meiner Studiumszeit noch einmal richtig Gas zu geben, konnte ich jetzt nicht länger warten. Von nun an soll es hier wieder Outfit-Posts, Beauty-kram UND Videos geben. 

Ja ganz genau. Auf Oh, oh my dear ... wird sich einiges ändern. Nicht nur, dass Beautyposts eine größere Rolle spielen sollen und ich einen You Tube Kanal eröffnet habe, von nun an wird es Oh, oh my dear ... auch nur noch auf Deutsch geben. 

Um euch schon einmal einen kleinen Vorgeschmack auf die Zukunft von Oh, oh my dear ... zu geben, hier eines meiner ersten Videos...



HIER geht es zum You Tube Kanal und HIER zur Facebook Page

OUT OF ORDER


shoes - no name; fake leather pants & coat - she inside.com; bag & pullover - h&m

Es mag vielleicht dem ein oder anderen aufgefallen sein: hier ist es im Moment ziemlich ruhig. Und das hat auch seine Gründe. Nicht nur, dass ich in meinem letzten Semester im Studium angelangt bin und meine volle Aufmerksamkeit derzeit meiner Bachelorarbeit schenken muss, auch meine Motivation dem Bloggen gegenüber ist derzeit an einem Nullpunkt angelangt. Das ist schade, und macht mich auch nicht gerade überglücklich, aber wenn etwas nur noch nerviger Zwang ist, dann sollte man es wohl lieber für eine Weile lassen. Hofft mit mir, dass dieses Tief bald wieder überwunden ist, dass meine Bachelorarbeit bald fertig geschrieben ist, und ich wieder Unmengen Zeit habe um mich meinem Blog so zu widmen wie es ihm gebührt!

Wer aber nicht genug von mir bekommen kann, findet mich auch hier:

instagram: klaudiamaria
und natürlich hier: Supreme Mag

TIME FLIES





shoes - Nike; blazer - Vintage; shirt - Pull & Bear, fake leather Leggins - sheinside.com

Wie die Zeit vergeht! Schon wieder eine Woche her seit dem letzten Post, Schuldgefühle übermannen mich. Aber auch wenn ich so viele Stunden am Tag wie Beyonce habe (ja, dieser Satz ist auch an mir nicht vorbei gegangen) brauche ich wohl irgendwie mehr Schlaf, und nichts-tu-Zeit. Ich bin ein Siebenschläfer und halte im derzeit Winterschlaf.

Time flies bye! Antoher week without a post, shame on me! Altough i have as many hours a day as Beyonce it seems that i need a lot more of sleep and doing-nothing-time. I am a dormouse currently in hibernation.